Welches Gerät ist für meine Bedürfnisse das Optimale?

Ich suche im Bereich der Atemgasanalyse das optimale Gerät

  • zur Diagnose/Überwachung von:

  • Das Gerät wird von mir eingesetzt als:

Raucherentwöhnung mit Hilfe von Atemgasanalysegeräten

Im Schnitt bedarf es sieben Versuche, um dem Rauchen erfolgreich und langfristig zu entsagen. Gerade bei starken Rauchern ist eine medizinisch-therapeutische Begleitung der Raucherentwöhnung sinnvoll. Hierfür eignen sich besonders CO-Messgeräte zur Atemgasanalyse bei jeder Form der Entwöhnungstherapie, egal ob diese medikamentös, mit Akupunktur oder Hypnose begleitet wird oder eine Verhaltenstherapie ist.

Die sensibel messenden Smokerlyzer haben zu Beginn der Entwöhnung zwei Funktionen: Sie eignen sich, um das Rauchverhalten abzuklären. Außerdem lässt sich mit ihrer Hilfe einschätzen, welche Menge an therapiebegleitenden Nikotinersatzpräparaten nötig sind.

Im Laufe der Therapie dokumentiert die regelmäßige Messung des CO-Gehalts der Atemluft das Rauchstoppverhalten. Eventuelle Rückfälle werden damit ebenso festgestellt. Erfolge sind bereits nach sehr kurzer Zeit sichtbar. Das unterstützt die Motivation, nicht wieder mit dem Rauchen anzufangen bzw. dieses weiter zu reduzieren.

Raucherentwöhnung durch präzise Messergebnisse

Im Zusammenhang mit der Raucherentwöhnung ist die Messung des CO-Gehalts eine wichtige Komponente. Hämoglobin verbindet sich deutlich stärker (300x) mit CO als mit O2. Das führt dazu, dass nicht mehr nur Sauerstoff, sondern vermehrt Kohlenstoffmonoxid von den Lungen in den Körper transportiert wird. Damit steigt das Risiko von Herz-Kreislaufkrankheiten, da das Herz eines Rauchers kontinuierlich stärker arbeiten muss, um den Körper mit genügend Sauerstoff zu versorgen. Messbar wird der Gehalt des Kohlenstoffmonoxids mithilfe der Ausatemluft in ppm CO (parts per million). Dieser Wert wird auf dem Display der verschiedenen Smokerlyzer-Geräte angezeigt. Auch wie hoch die Einschränkung der Sauerstoff-Transportkapazität in Prozent (% CO-Hb) ist, wird bei den Bedfont-Geräten sichtbar. Je höher dieser Wert ist, desto schlechter funktioniert der Sauerstofftransport und desto höher ist die CO-Intoxikation infolge des Rauchens.

Auswertung

ppm CO % CO-Hb
Nichtraucher

letzte Zigarette vor > 24 h

0 – 3 < 2 %
Passivraucher

Letzte Zigarette vor 6 – 9 h

Personen mit COPD, Asthma

3 – 10 2 – 3 %
Gelegenheitsraucher

leichter Raucher

10 – 20 3 – 4 %
starker bis sehr starker Raucher 21 – 50 4 – 8,5 %
sehr starker Raucher, wenn tief inhaliert wird > 51 > 8,5 %

Die Vorteile der Smokerlyzer

Die Atemgasanalyse bei der Raucherentwöhnung funktioniert nicht-invasiv, indem lediglich die Luft beim Ausatmen gemessen wird. Dabei atmen die Patienten ruhig über ein Mundstück in das Gerät aus, bis auch die letzten Luftreste aus der Lunge gepresst sind. Selbst kleine Veränderungen erkennen die Smokerlyzer und sind somit hervorragend geeignet, um den Verlauf der Raucherentwöhnung zu dokumentieren. Die Geräte selbst sind kompakt und leicht, einfach in der Handhabung sowie sehr einfach hygienisch zu reinigen.

Specialmed vertreibt ebenfalls den ToxCO von Bedfont, der von medizinischem Personal und First Respondern eingesetzt wird, um den Grad einer Rauchvergiftung zu bestimmen.

Die Smokerlyzer sind zur Raucherentwöhnung konzipiert. Zu diesem Zweck wird der CO-Anteil in der Ausatemluft gemessen. Ein variabler Countdown passt die Messung für Patienten mit eingeschränkten Lungenvolumen infolge von COPD oder Asthma an.
Ein weiteres Gerät kann auf Basis einer Spirometriemessung sogar das Lungenalter des Patienten berechnen. Dies ist eine hervorragende Einstiegsmotivation in die Raucherentwöhnung. Auch ohne technische oder medizinische Ausbildung begreift jeder Raucher, dass etwas nicht stimmen kann, wenn er/sie mit einem Alter von z. B. 30 Jahre nur noch über eine Lungenleistung eines 70-jährigen verfügt.

Raucherentwöhnung mit Specialmed

Specialmed listet die verschiedenen Smokerlyzer des britischen Herstellers Bedfont, der sich weltweit durch die Produktion von hochwertigen und präzisen Messgeräten zur medizinischen Atemgasanalyse auszeichnet.

Die Firma Specialmed richtet sich speziell an Klinikpersonal, Fachärzte, Pneumologie beziehungsweise Pulmologie, Allgemeinmediziner, Hebammen, Allergologen, sowie alle die in der Raucherentwöhnung tätig sind. Die Smokerlyzer erleichtern und unterstützen hier deren Arbeit.

Insbesondere das Modell Smokerlyzer Micro gilt als weltweites Referenzgerät im Rahmen klinischer Studien.

Neben Geräten bietet Specialmed seinen Kunden nicht nur die Geräte an, sondern auch das entsprechende Zubehör wie Mundstücke oder die Validierungssoftware sowie den kompletten Service.